Wie Tonspur nativ wiedergeben mit Marantz sr7000?


  • Teilnehmer
    Urol am #32867

    Ich habe eine Frage bezüglich der Tonausgabe beim SR 70 10. Ich betreibe bei mir ein 7.1.4 System in Atmos- Konfiguration mit top Front und top rear Lautsprechern. Wenn ich nun Filme mit DTS Tonspur schaue, kann ich lt. OSD „angeblich“ auswählen, ob ich die native DTS Spur wiedergebe oder den Upmixer neural x benutze. Wenn ich neural x nutze, habe ich logischerweise aktive Deckenlautsprecher, weiterhin wird der Klang insgesamt halliger. Dies ist wahrscheinlich gewollt, um einen räumlichen Effekt zu erzeugen. Mir gefällt es allerdings nicht so.

    Wenn ich nun auf die native Tonspur gehe („Movie“-Taste auf der FB gedrückt halten), zum Beispiel DTS-HD Master oder einfaches DTS, sollte doch die vorhandene Tonspur ohne Verfälschungen wiedergegeben werden und dies auch im Display bzw. OSD angezeigt werden. Allerdings fiel mir auch hier ein etwas „halligeres“ Klangbild auf. Weiterhin zeigt er am AVR und im Infomenü an, dass auch die Deckenlautsprecher angesteuert werden. Beispiel DTS HD Master: Am AVR-Display selbst finde ich keine Option, wo nativ DTS-HD Master wiedergegeben wird, entweder multi-channel oder über den Upmixer neural X.

    Meine Frage nun, ist das normal beziehungsweise wie kann ich das umgehen und die native Tonspur unverändert abspielen? Ich hoffe, ich habe das nicht zu kompliziert ausgedrückt und mein Problem ist einigermaßen verständlich.


    Teilnehmer
    Urol am #32869

    Noch eine Ergänzung, damit es vielleicht noch etwas klarer wird:

    Wenn ich die Taste movie am Hauptgerät drücke, zeigt er auf dem Display auch „Dolby Surround DTS neural X“ an. Ich kann hier nur wählen zwischen „Dolby Surround DTS neural X, DTS neural X Multi Channel Stereo, Multi Channel Stereo virtual, virtual Stereo und Stereo Dolby Surround“. Bei der Anzeige der aktiven Lautsprecher sind die Höhenlautsprecher bei den ersten beiden Varianten auch immer dabei. Ich möchte bei den Filmen einfach nur das native Tonformat unter Einbeziehung der Audyssey Raumanpassung wiedergeben. Ohne, dass ein Upmixer mit läuft. Wie kriege ich das hin?

    Horst Horstmann
    Teilnehmer
    Horst Horstmann am #32872

    Eventuell klappt’s mit dem Direct Mode, denn der ist genau dafür da, gezielt die Upmixer und -je nach Konfiguration- auch andere DSP-Funktionen (z.B. den Room-EQ) stillzulegen.

    Allerdings kann man sich bei Denon/Marantz nicht darauf verlassen, daß sie dieses Feature auch korrekt implementiert haben – bei meinem alten Denon werden z.B. lossy DD & DTS 5.1 in den Direct und Pure Direct Modes immer zu Stereo downgemixt, was eigentlich nur im Stereo Mode passieren sollte…


    Teilnehmer
    Urol am #32873

    Hi Horst und Danke für die Antwort. Das habe ich versucht. Wenn ich „direct“ über die „Pure-Taste“ auswähle, gibt er das originale Format wieder – hier hast Du Recht – lässt aber leider die Audyssey-Einmessung außer Acht, auch weitere Einstellungungen, wie Dyn. Vol. o.ä. werden deaktiviert. Unter „Pure direct“ wird alles deaktiviert, sogar das Display, um einen „unverfälschteren“ Klang zu erzeugen. Das möchte ich aber gar nicht, die Audyssey-Einmessung funktioniert nämlich sehr gut und ist mir wichtig.

    Schalte ich unter „Pure“ (Taste gedrückt halten) auf „Auto“, wählt er zwar laut OSD das Ursprungsformat, zeigt am Display aber weiterhin den Upmixer und die Top-LS als aktiv an.

    Bei meinem Denon X4000 vorher war die native Tonspur erst einmal das Standard-Ausgabeformat und Upmixer mußte man manuell aktivieren. Das fand ich deutlich nutzerfreundlicher. Viele Filme klingen nämlich im nativen Format klarer und deutlicher, irgendwie „knackiger“ als über neural-x. Auch die Sprachverständlichkeit ist bei aktiviertem Upmixer oft viel schlechter, so daß ich – in Szenen mit lauten Umgebungsgeräuschen – den Center schon mal auf +6 bis +7db (!) stellen muß, um die Stimmen unangestrengt verstehen zu können. (Beisp.: Krampus – Stimmverständlichkeit draußen im Schneesturm).

     

    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar. Langsam glaube ich, es liegt an mir…?!

    Horst Horstmann
    Teilnehmer
    Horst Horstmann am #32876

    Schade, früher konnte man noch selber entscheiden, ob der Room-EQ in Direct Modes an bleibt oder nicht.

    Langsam glaube ich, es liegt an mir…?!

    So wie da mit den letzten Generationen immer wieder sinnvolle Funktionen ausgemerzt wurden, würde ich eher vermuten, daß die etliche Breitbandlegastheniker von Yamaha abgeworben haben.^^

    Eigentlich sollte bei mir in absehbarer Zeit ein neuer Denon oder vielleicht auch ein Marantz her, aber je häufiger ich in deren Manuals rumstocher, desto irrelevanter erscheinen mir meine Ressentiments gegenüber Pioneers Menüstrukturen.

    Kriegste denn den Upmixer wenigstens dann weg, wenn Du ihn in den Surround Parameters deaktivierst?


    Teilnehmer
    Urol am #32877

    Hab ich noch gar nicht probiert…Vll. komme ich heute abend dazu. Dann geb ich Rückmeldung. Wenn das alles nicht weiterführt, kontaktiere ich den D/M-Kundendienst. Es muß irgendwo doch eine Möglichkeit geben. Das kann ja nicht sein, daß, sobald man die Audyssey-Einmessung nutzen möchte, automatisch immer irgendein Upmixer mitläuft…

    Liest hier eigentlich die Redaktion mit? Die kennen sich doch sicher da aus oder wissen, wo man nachschauen muß 😉

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

[pro_ad_display_adzone id=25883]